Friedensweg 2017

"Ich bin dann mal unterwegs!"

 

Unsere Teilnahme am Friedensweg sieht so aus:

 

Am 9. Mai wird Claudia um 09:00 Uhr von der Leckereienfabrik aus los starten. Die Fahrradroute stellen wir ins Netz, damit sich jeder der gerne mit radeln möchte, jederzeit, solange und soweit er möchte, mit einklinken kann. 

Am 28. Mai sind wir dann wieder in Berlin um, vor dem Bundestag, an der „Abschlussfeier“ teilzunehmen.

 

 

Über den gesamten Zeitraum wird Claudia eine Headcamera dabei haben, um die Reise "festzuhalten".


 

Freitag 19.05.2017

 

Es gibt so schöne Fleckchen bei uns, die nur darauf warten entdeckt zu werden. 

Über den Isar-Fahrradweg ging es weiter nach München. Kurz vorm Ziel hatte einer der Reifen dann auch noch nen Platten. Na bravo! Heute geht es weiter Richtung Chiemsee!!!!

 

Yeah, Chiemgau wir kommen!!! 


 

Sonntag 14.05.2017

Jeder Tag eine Überraschung…

 

Am ersten Tag ging es bis nach Treuenbrietzen. Danke Rainer und Klaus für das Nachtquartier in der Pension Britta im Schäferwagen Anna J

Dann stand Leipzig auf dem Plan. Ebenfalls Dankeschön Oliver und Claudia für die Nachtunterkunft.

Das nächste Ziel war Hof und von dort aus nach Wunsiedel….

Kurz vor Ankunft in Wunsiedel ist dann der Schaltzug gerissen und die Kette rausgesprungen. Das war‘s erst mal mit Radeln. Daher geht es heute mit dem Zug nach Regensburg!

 

Und das Abenteuer geht weiter…. Richtung München.


 

 

Mittwoch 10.05.2017

 

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Mit ein paar Stunden Verspätung geht es jetzt endlich los. 

Und auch die Sonne ist mit dabei.

In Bayern gibt es den Spruch "Wenn Engel reisen..."

In diesem Sinne "Fahrt Ahoi" und "Aloha"!

 

Und los geht's mit dem Friedensradeln!

 

Mit dabei unsere zwei Maskottchen Josef der Friedensengel und Tilda die Friedensbärin!

 

 Schon mal ein herzliches Dankeschön an unsere tollen  Unterstützer! 

 

Lieben Dank Amos vom Michelbergerhotel für das leckerste Kokoswasser das wir kennen. Hast du in etwa eine Vorstellung wie schwer meine Fahrradtaschen jetzt sind? Doch mit der Ladung Kokoswasser ist das für mich kein Problem (grins).

 

Weiteren lieben Dank an Conrad von Meyerinck vom RadskelleR für das geniale Fahrrad!!!!!

 

Herzlichen Dank auch an meine liebe Schwester Sylvia und Fahrradstadler für das professionelle Equipement. 

 

Dir lieber Michael vom Veggie Radio auch ein herzliches Dankeschön für das tolle spontane Interview!